James Vincent McMorrow

Als James Vincent McMorrow erstmals über „True Care“ spricht, sagt er: „Das Leben ist lang. Aber eigentlich doch nicht so wirklich. Seitdem ich Platten mache, geht es darum, einem Zyklus zu folgen: Ein Album machen. Warten.

„True Care“ folgt dem 2016 von der Kritik gefeierten Album „We Move“.

Info

"Das Album veröffentlichen. 18 Monate lang touren. Eine Pause machen. Ich verstehe diesen Zyklus nicht mehr wirklich. Ich möchte Alben machen, wenn ich dazu gezwungen bin, und ich möchte sie rausbringen, wenn sie für mich immer noch so frisch sind wie für jeden, der sie zum ersten Mal hört. Die Idee, herumzusitzen und zu warten, macht für mich keinen Sinn.

Ich hatte eine Idee im Kopf, seit der Sekunde, als wir „We Move“ fertiggestellt hatten. Diese Vorstellung eines sehr realen Jetzt und einer sehr vagen Zukunft. Ich hatte dieses Datum, Dezember 2914, auf das hinschreiben wollte. Nicht auf eine spezifische  „Wie wird es in der Zukunft aussehen“-Art. Ich wollte nur einen Punkt fixieren, der so weit entfernt liegt, dass ich ihn nie erleben würde, und ihn als Ankerpunkt verwenden, um über mein jetziges Leben zu schreiben, mich an mein früheres Leben zu erinnern und die vollständige Abstraktion meines Lebens in der Zukunft."

mehr lesen
weniger lesen

Tourdaten

Termine

Aktuell keine Termine vorhanden.

Links

Kontakt